Mit einem Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro im Jahr 2018 und rund 42.000 Mitarbeitern
repräsentiert die Betonfertigteil und Betonwarenindustrie den größten Wirtschaftszweig der
Baustoffe-, Steine- und Erden-Industrie. Das Angebotsspektrum der Unternehmen reicht von
konstruktiven Fertigteilen für den Industrie-, Gewerbe- und Ingenieurbau über Decken,
Wände, Treppen und Garagen für den Wohnungsbau bis hin zu Produkten für den Straßen-,
Landschafts- und Gartenbau sowie für Infrastruktur und Tiefbau wie Rohre, Schächte,
Entwässerungsrinnen und Kleinkläranlagen.